Gender Intellingence Report 2022

MONTAG 12.9

Kick-off

13.00 – 13.15 Uhr

When exclusion benefits inclusion

Prof. Dr. Jamie Gloor

13.15 – 14.00 Uhr  Englisch

A critical view on authenticity

Dr. Florian Krause

14.15 – 15.00 Uhr  Deutsch

Die bessere wahl

Prof. Dr. Gudrun Sander

15.15 – 16.00 Uhr Deutsch

Dienstag 13.9

Wie inklusive Führung gelingt

Prof. Dr. Stephan Alexander Böhm, Nicola Glumann & Simon Huber

10.00 – 11.00 Uhr Deutsch

Gender intelligence report

16:30 – 18:00 Uhr + Networking-Apéro

English | hybrid
Zürich 

MITTWOCH 14.9
Gender Inclusive Leadership

Prof. Dr. Julia Nentwich & Dr. Gabriele Schambach 

10.00 – 11.00 Uhr Deutsch

Gender Inclusive Leadership

Prof. Dr. Julia Nentwich & Dr. Gabriele Schambach 

10.00 – 11.00 Uhr Deutsch

D&I IN DER LIEFERKETTE

Andrea Fimian

14.00 – 15.00 Uhr  Englisch

Antirasisstic Communication

Dr. Noémi Michel & Christian Pierce

15.00 – 16.00 Uhr  Englisch

DONNERSTAG 15.9
LOHN-TRANSPARENZ: WAS FUNKTIONIERT?

Theresa Goop

10.00 – 11.00 Uhr Deutsch

Intelligenz – Implikationen für Diversität & Inklusion

Dr. Anna-Katrin Heydenreich

15.00 – 16.00 Uhr Englisch

SEIEN SIE DIE/DER ERSTE, DIE/DER ERFÄHRT, WAS DIE GESCHLECHTERVIELFALT IN DER SCHWEIZER WIRTSCHAFT BEEINFLUSST

Melden Sie sich jetzt für die Lancierung der 6. Ausgabe des Gender Intelligence Report 2022 an. Erwarten Sie bahnbrechende Erkenntnisse, denn Advance und seine Mitgliedsunternehmen setzen sich dafür ein, die Regeln des „Karrierespiels“ zu ändern, um sie geschlechtergerecht zu gestalten. Nur mit gleichen Wettbewerbsbedingungen und einer geschlechtergerechten Führung werden wir wesentliche Fortschritte bei der Vertretung von Frauen im Management erzielen. Der Schlüssel zur Erreichung dieses Ziels ist die Festlegung von Zielen und die Messung der Fortschritte.

KONZIPIERT ALS HANDLUNGSORIENTIERTER LEITFADEN

Der Gender Intelligence Report (GIR) wurde als Leitfaden konzipiert, um Unternehmen mit umsetzbaren Key Performance Indicators (KPIs) und konkreten Empfehlungen zu unterstützen, wie sie ihre Programme zur Geschlechtervielfalt und -einbindung optimieren können.

Dieser Jahresbericht enthält auch eine Auswahl an „Best Practices“, die sich in den Advance-Mitgliedsunternehmen bewährt haben, und bietet Anregungen für wirkungsvolle Initiativen.

BRANCHENAUFTEILUNG – NEU IN DIESEM JAHR

Zum ersten Mal beleuchtet der Bericht 2022, wie es um die Geschlechtervielfalt in den verschiedenen Branchen bestellt ist. Die Daten werden die Geschichte der einzelnen Sektoren entlang der Talentpipeline vom Einstieg bis zur Spitze erzählen. – Wir erwarten interessante Einblicke durch diese neue Linse.

TREND-SPOTLIGHTS VON EXPERT:INNEN

Darüber hinaus werden wir von Expert:innen den neuesten Stand der Forschung zu Trends am Arbeitsplatz hören, die sich auf die Gleichstellung der Geschlechter auswirken. Wie immer lassen wir Sie nicht im Regen stehen, wenn es um die konkreten Schritte geht, die Unternehmen ergreifen können.

ÜBER DIESEN BERICHT

Der Gender Intelligence Report ist ein wichtiger Bestandteil des Advance-Programms und wird gemeinsam von Advance und dem Competence Centre for Diversity & Inclusion (CCDI) der Universität St.Gallen (HSG) herausgegeben. Die Studie ist einzigartig für die Schweiz, da sie anonymisierte Rohdaten von mehr als 350’000 Mitarbeitenden in 100 Unternehmen analysiert. Seit ihrer ersten Veröffentlichung im Jahr 2017 hat sie an Umfang und Komplexität zugenommen.

Die Methodik wurde vom Team um Prof. Dr. Gudrun Sander am Competence Center for Diversity & Inclusion (CCDI) an der Universität St. Gallen entwickelt und wird kontinuierlich verfeinert.

WÄHREND DIESER VERANSTALTUNG WERDEN SIE

  • aus erster Hand die neuen Erkenntnisse zur Entwicklung der Geschlechtervielfalt in der Schweizer Wirtschaft präsentiert bekommen
  • erfahren Sie die neuesten Zahlen und Fakten über die Entwicklung der Geschlechtervielfalt in Schweizer Unternehmen in verschiedenen Branchen
  • entdecken Sie die Schlüssel zur Entfaltung der Vielfalt in Ihrem Unternehmen, indem Sie sich von konkreten Schritten inspirieren lassen, die Sie unternehmen können, um die Geschlechtervielfalt zu erhöhen, die Integration zu fördern und die Chancengleichheit sicherzustellen
  • hören Sie direkt von konkreten Best Practices von Advance-Mitgliedsunternehmen und lassen sich von diesen motivieren
  • tauschen sich mit Gleichgesinnten aus und bauen Ihr Netzwerk aus – vor allem, wenn Sie die Möglichkeit haben, persönlich vor Ort zu sein