8. ST. GALLER DIVERSITY & INCLUSION WEEK

16. - 20. September 2024

Die St. Galler Diversity & Inclusion Week, die seit 2017 von der Universität St. Gallen durchgeführt wird, ist die führende Veranstaltung zur Förderung von Diversity, Equity und Inclusion (DE&I) in der Geschäftswelt. Die jährlich stattfindende Veranstaltung verbindet neueste Forschungsergebnisse mit praktischen Anwendungen für Unternehmen.

 

Zur ProgrammübersichtJetzt Platz sichern!

Willkommen zur 8. St. Galler Diversity and Inclusion Week! Das diesjährige Fokusthema lautet:

RAUS AUS DER DE&I FATIGUE – WIE SIE NACHHALTIG WIRKUNG ERZIELEN

In einer Zeit, in der einerseits die Diskussionen um Diversity, Equity und Inclusion (DE&I) in vollem Gange sind und auch stetige Fortschritte sichtbar sind, werden andererseits vermehrt auch skeptische Stimmen laut, die auf eine gewisse Ermüdung hinweisen.

Mit dem Leitthema zielen wir darauf ab, die Herausforderung der Müdigkeit von Organisationen und Einzelpersonen in Bezug auf DE&I anzugehen. Die Konferenz widmet sich der Vorstellung innovativer Strategien und Massnahmen, mit denen Sie Ihre DE&I-Initiativen nachhaltig vorantreiben und verstärken können.

Was sind die Ursachen für die Müdigkeit? Welche Rolle kommt den Führungskräften zu? Wie kann Widerstand in eine fruchtbare Diskussion umgewandelt werden? Wie kann die kulturelle und strukturelle Verankerung von DE&I Widerstand verhindern? Oder nicht zuletzt: Wie können Unternehmen die Motivation ihrer DE&I- Fachkräfte erhalten, sich weiterhin aktiv an diesem Prozess zu beteiligen?

PROGRAMM 2024

In zahlreichen, über die Woche verteilten Online-Sessions wird das Leitthema aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet.  Alle Online-Sessions werden zweisprachig in Deutsch und Englisch mit Simultanübersetzung angeboten.

Dienstagnachmittag wird zudem in hybridem Format der Gender Intelligence Report 2024 gelauncht.

Auch dieses Jahr wird es zudem eine Tagung vor Ort geben (am Donnerstag, 19. September), wo erfrischende Input-Sessions angeboten sowie eine Auswahl an praxisnahen Workshops besucht werden können. Natürlich gibt es auch genügend Raum für Austausch und Networking.

Während die Tagung vor Ort kostenpflichtig ist, sind alle Online-Angebote kostenlos.

Um mehr über die einzelnen Sessions zu erfahren, klicken Sie bitte auf den Titel, um weitere Informationen zu erhalten.

Montag

16. Sept.

Kick-off mit Prof. Dr. Gudrun Sander

10:00 -10:15 Uhr | online

Donnerstag

19. Sept.

Kick-off mit Prof. Dr. Gudrun Sander

9:30 -10: 15 Uhr | St.Gallen

Workshopsrunde I

1. Das Spiel kann beginnen

2. Widerstand ist zwecklos – oder doch nicht? 

3. inclusiVRT – Immersive training for inclusivity

4. Widerstände von Führungs-kräften überwinden

10:30 -12: 00 Uhr | St.Gallen

Input von Agota Lavoyer

13:45 – 14:45 Uhr | St.Gallen

Workshopsrunde II

1. Wenn sie sich nicht ändern, ändere ich es selbst!

2. Warum werden wir immer noch an den Rand gedrängt?

3. Mit Widerständen von Führungskräften umgehen

4. Das Spiel kann beginnen

15:00 -16:30 Uhr | St.Gallen

Abschluss

16:30 – 17:00 Uhr | St.Gallen

Apéro

Ab 17 Uhr 

Partner:innen 2024